NEWS

Athen Magazin News

News, Events & Ereignisse für Athen und Umgebung

Freitag, 26. Apr. 2019

Am 11. April ...

Chronik Logo

… im Jahr 491 an einem Mittwoch wird auf Initiative Ariadnis, Witwe seines verstorbenen Vorgängers Zenon, Flavius Anastasius Augustus als Anastasios I. zum Kaiser ausgerufen. Er erwies sich trotz seines fortgeschrittenen Alters – er war offenbar nur als Übergangsherrscher vorgesehen gewesen – bald als ein ausgesprochen tatkräftiger Kaiser. In seiner 27jährigen Regierungszeit hat er eine insgesamt erfolgreiche Finanz- und Wirtschaftspolitik betrieben und die erschütterte Stellung des Kaisertums trotz mancher Krise stabilisiert. Obwohl er in der Außenpolitik einige Niederlagen einstecken musste (vor allem auf dem Balkan und im Krieg gegen die Sassaniden, gegen die er sich nach schweren Rückschlägen nur unter hohen Verlusten behaupten konnte) und den ehemals weströmischen Bereich de facto weitgehend sich selbst überließ, konnte er dennoch die Grenzen des Ostreichs letzten Endes verteidigen. So scheint er ein insgesamt fähiger Kaiser gewesen zu sein, der vielleicht nur etwas zu unflexibel veranlagt war.


… im Jahr 1034 an einem Freitag stirbt in Konstantinopel der 968 vllt. in Ierapolis geborene Kaiser Romanos III. Arjiros. Seine 5jährige Regierungszeit erschöpfte sich in Abwehrkämpfen gegen die Araber im Südosten.


... im Jahr 1348 an einem Freitag wird in Konstantinopel der am 28. Juni 1385 ebd. gestorbene Kaiser Andronikos IV. Paleologos geboren. Seine 3jährige Herrschaft war gekennzeichnet durch dauernde Bürgerkriege und Revolten.


… im Jahr 1500 an einem Samstag stirbt in Volterra der 1453 in Konstantinopel geborene Gelehrte Michail Maroulos.


… im Jahr 1821 an einem Mittwoch erringen die Griechen den ersten Erfolg zur See zu Beginn der Epanastasis. Schiffe von Spetses kapern drei türkische Schiffe vor Milos.


… im Jahr 1822 an einem Donnerstag landet eine osmanische Flotte unter Kapudan-Pascha Kara Ali auf Chios und richtet ein Massaker an der griechischen Bevölkerung an. Der größere Teil wird verschleppt, die Masticha-Bauern vorerst verschont. Das Unternehmen war eine Reaktion auf die Erhebung von 1821 und eine Strafexpedition, weil die Chioten, die den angebauten Masticha ( den Kaugummi des Altertums und Mittelalters ) nur an den Padischah zum Gebrauch durch dessen Odalisken ( zu hohen Preisen ) verkaufen durften, dieses Geld in den Flottenbau fürs Mutterland steckten. Bekannt ist das Gemälde von Eugène Delacroix „ Das Massaker von Chios „.


… im Jahr 1859 an einem Dienstag wird in Patra der am 31. Juli 1939 ebd. gestorbene Historiker und Schriftsteller Stefanos Thomopoulos geboren.


… im Jahr 1920 an einem Sonntag stirbt Athen der 1848 in Epivates ( heute: Selimpaşa ) geborene „ Vater „ des zeitgenössischen Journalismus Griechenlands, Vlassis Gavriilidis.


… im Jahr 1955 an einem Montag erscheint die erste Ausgabe der Sportwochenzeitschrift Αθλητικό Φως Athlitiko Fos, die später in Φως των Σπορ Fos ton Spor umbenannt wird.


… im Jahr 1963 an einem Donnerstag wird in Naoussa die Sängerin Eleni Tsalingopoulou geboren.


… im Jahr 1964 an einem Samstag gibt Premierminister Georgios Papandreou eine Regierungserklärung über die Bildung ab. Unter anderem setzt er die Schulpflicht für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren und Lehrmittelfreiheit für Bedürftige fest.


… im Jahr 1978 an einem Dienstag stirbt in Nea Filadelfia der 1911 in Adrianoupoli ( Edirne ) geborene Schauspieler Frankiskos Manellis.


… im Jahr 1987 an einem Samstag stirbt in New York der am 18. Januar 1898 auf Kefalonia geborene Maler Jerasimos Stamatelatos.


… im Jahr 1990 an einem Mittwoch wird Konstantinos Mitsotakis Ministerpräsident.


… im Jahr 1991 an einem Freitag stirbt in Athen der am 7. April 1952 auf Zakinthos geborene Komponist Dimitris Lajos.


… im Jahr 1996 an einem Donnerstag erringt Panathinaikos als erste griechische Mannschaft im Endspiel in Paris gegen Barcelona mit 67:66 den UEFA-Pokal in der Champions League im Basketball.


… im Jahr 2010 an einem Montag stirbt in Athen der 1937 ebd. geborene Schauspieler Alekos Tzanetakos.


.
 

Highlights der griechischen Mythologie: Tour durch Athen

Überspringen Sie die Warteschlangen an Athens wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erfahren Sie in 4 Stunden alles über die Mythen dahinter. Besuchen Sie die Acropolis, den Zeustempel, die antika Agora und erfahren Sie mehr über die griechischen Götter.

Ein Angebot von: 
GetYourGuide

griechischen Mythologie

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

(664 Wörter in diesem Text)
(105 mal gelesen)    Druckbare Version