NEWS

Athen Magazin & Griechenland Guide

News, Events und Ereignisse für Athen und Griechenland

Sonntag, 15. Sep. 2019

Chronik am 20. Mai

Chronik Logo



… im Jahr 325 an einem Mittwoch nimmt das erste durch Kaiser Konstantin einberufene
Konzil von Nikäa seine Arbeit auf. Es wird am 25. Juli mit einer Einigung über die Datierung des Osterfestes, mit dem nicaeanische Glaubensbekenntnis und dem Sieg über die Arianer enden. Die ( um die 300 ) Teilnehmer kamen fast alle aus dem Osten des Reiches.


… im Jahr 492 an einem Montag heiratet die Kaiserinwitwe Ariadni den im April zum Nachfolger Zenons gekrönten Anastasios I.


… im Jahr 526 an einem Montag fallen nach Angaben des Historikers Ioannis Malalas bis zu 250 000 Menschen einem Erdbeben in Antiochia und Syrien zum Opfer.


… im Jahr 1202 an einem Montag fordert ein Erdbeben im gesamten östlichen Mittelmeerraum und im Nahen Osten über 100 000 Menschenleben.


… im Jahr 1285 an einem Sonntag stirbt in Lefkosia der um 1256 geborene König Johann I. von Zypern und als Johann II. von Jerusalem. Über seine knapp einjährige Regierung gibt es nichts zu berichten.


… im Jahr 1769 an einem Samstag wird auf Idra der am 11. Juni 1835 in Athen gestorbene Freiheitskämpfer und Admiral Andreas Vokos Miaoulis geboren. Auf Anordnung der griechischen Regierung wurde sein Grab an der nach ihm benannten Akti Miaouli mit einem Denkmal geschmückt. Sein einbalsamiertes Herz wird im Museum von Idra aufbewahrt. Auch seine Gebeine wurden 1986 nach Idra überführt. Nach zahlreichen Siegen hatte er sich als Haupt der antirussischen Oppositionspartei gegen Ioannis Kapodistrias im Juli 1831 des Hafens von Poros bemächtigt und verbrannte, von der russischen Flotte eingeschlossen, am 13. August 1831 die dort liegenden griechischen Kriegsschiffe Ellas und Idra, um sie nicht der russischen Flotte überlassen zu müssen, was als eine fast landesverräterische Tat angesehen werden konnte. Die Ermordung Kapodistrias' am 9. Oktober 1831 schützte ihn jedoch vor Verfolgung. am 9. Oktober 1831 schützte ihn jedoch vor Verfolgung.


… im Jahr 1825 an einem Freitag werden 600 Griechen unter Papaflessas, der in der Schlacht fällt, von 6000 Ägyptern unter Ibrahim Pascha bei Maniaki geschlagen. Der 1798 in Poliani geborene Archimandrit Grigorios ( Taufname: Georgios ) Dikeos ( Papaflessas ) wurde während des Befreiungskrieges von der griechischen Nationalversammlung zum Innenminister ernannt. Auch nach seiner Ernennung zum Minister führte er persönlich Truppen in den Kampf, wobei er an vorderster Front kämpfte. Dikeos gilt in Griechenland als einer der größten Helden des Befreiungskrieges. Mehrere Kriegsschiffe der griechischen Marine wurden nach ihm benannt.


… im Jahr 1938 an einem Freitag wird in Thes´niki die Sängerin Marinella ( bürgerlich: Kiriaki Papadopoulou ) geboren.


… im Jahr 1941 an einem Dienstag beginnt mit dem Absprung der ersten deutschen Fallschirmjägereinheiten das „ Unternehmen Merkur „, von Griechen und Engländern „ die Schlacht um Kreta „ genannt.


… im Jahr 1947 an einem Dienstag stirbt in Athen der 1890 in Karditsa geborene Politiker Giorgos ( Jiorjis ) Siandos. Er war einer der Führer der griechischen Arbeiterbewegung, Wegbereiter der KKE und Kämpfer der EAM ( Nationale Befreiungsfront ) und PEEA ( Politischer Ausschuss der Nationalen Befreiung ) unter den Kampfnamen Γέρος, Σαγκαρινός, Θείος ( Jeros, Sangarinos, Thios )


… im Jahr 1964 an einem Mittwoch beginnen auf Kerkira die Feiern zur 100 jährigen Zugehörigkeit zu Griechenland.


… im Jahr 1978 an einem Samstag wird in Thes´niki der Schachspieler Christodoulos Banikas geboren. 

... Im gleichen Jahr tritt Konstantinos Mitsotakis in die ND unter Ministerpräsident Konstantinos Karamanlis als Koordinationsminister ein. Mit ihm kommen der andere Abgeordnete der Neoliberalen, Pavlos Vardinojannis, und von der EDIK Athanasios Kanellopoulos, der Wirtschaftsminister wird.


… im Jahr 1998 an einem Mittwoch zeigt sich der Vorsitzende der ND, Kostas Karamanlis, sehr verärgert über rassistische Äußerungen zweier Abgeordneter der ND. Apostolos Andreoulakos schlug vor „ Lasst uns die Albaner vertreiben und, wenn sie zurückkommen, in Konzentrationslager und Lager wie Makronisos stecken“ . Jorgos Katzaferis forderte für illegale Einwanderer die Pflicht, die Herkunft größerer Geldsummen zu deklarieren.


.

(637 Wörter in diesem Text)
(160 mal gelesen)    Druckbare Version


Wetter in Athen


 

SEO Check

Seobility SEO Tool


 


 

Ihr Transporteur von und nach Griechenland

BTD-Team Neuwied


 

Tour Tipp des Monats

 

Sommer Tour-Tipp

 

Tour-Tipp der Woche

 

Tagestour Tour-Tipp