NEWS

Athen Magazin & Griechenland Guide

News, Events und Ereignisse für Athen und Griechenland

Samstag, 23. Januar 2021

Tageschronik am 27. Nov.

 

… im Jahr 395 an einem Dienstag wird in Konstantinopel Flavius Rufinus, der aus Gallien stammende, stellvertretende Prätorianerkommandant und Feldherr des Ostens, von gotischen Söldnern ermordet, die mit ihrem Kommandeur Gainas aus dem Westreich zurückgerufen worden waren. Es wird vermutet, dass der Mord im Auftrag des Vandalen Stilicho, des Regenten im Westen, geschah.


… im Jahr 450 an einem Montag stirbt in Rom die 388 in Thes´niki geborene Kaiserin des Westens, Aelia Galla Placidia, eine der interessantesten Frauen auf dem Thron. Sie hatte es letztlich trotz all ihrer Bemühungen nicht vermocht, die Macht ihrer Dynastie zu bewahren. Sie, Honorius und Valentinian III. blieben stets Spielbälle der mächtigen Militärs.


… im Jahr 602 an einem Dienstag wird der 539 in Aravissos ( heute Afsin ) geborene, abgesetzte Kaiser Maurikios in Konstantinopel geköpft, nicht ohne vorher die Hinrichtung seiner 5 Söhne ansehen zu müssen. Es war zu einer Meuterei der Truppen jenseits der Donau gekommen, die befürchteten, einen Winterfeldzug durchführen zu müssen. Diese hoben den Centurio Phokas auf den Schild und rückten gegen die Hauptstadt vor, die sie im November einnahmen. Maurikios wird als fähiger Kaiser und Feldherr dargestellt und auch so von der modernen Forschung übernommen.


… im Jahr 1928 an einem Dienstag wird in Athen der am 8. November 2005 ebd. verstorbene Schauspieler Alekos Alexandrakis geboren.


… im Jahr 1936 an einem Freitag stirbt in Monte Carlo der am 6. Oktober 1849 in Mougla ( heutige Türkei ) geborene Industrielle und Waffenhändler Vassilios Zacharoff oder Zachariou ( Sir Basil Zaharoff ). Er wurde als der „ geheimnisvolle Grieche „ tituliert.


… im Jahr 1961 an einem Montag übernimmt Griechenland die Garantie für die Schulden des Unternehmers Prodromos „ Podosakis „ Athanasiadis in Höhe von 3 Mio. zypriotischer Lires, die dieser der griechisch-zypriotischen Regierung gestiftet hatte, und zahlt die erste Rate als zinslosen Kredit in Höhe von 1,7 Mio.


… im Jahr 1964 an einem Freitag bezichtigt die Türkei Griechenland, heimlich 10 000 Soldaten nach Zypern geschafft zu haben, um dadurch die Enosis durch einen griechisch-türkischen Krieg in die Wege zu leiten.


… im Jahr 1965 an einem Samstag ruft die provokative Veröffentlichung des US - Außenministers Georg Paul in der Zeitschrift General Electric Forum in Athen und auf Zypern Aufregung hervor. Er schlägt eine Besetzung Zyperns durch die Großmächte vor und eine Lösung des Problems unter Ausschluss der zypriotischen Bevölkerung nach dem Vorbild der Behandlung Kretas im 19. Jahrhundert.


… Im gleichen Jahr entdeckt der Archäologe Jannis Sakellarakis ein ungeplündertes Königsgrab der mykenischen Periode bei Acharnes auf Kreta.


… im Jahr 1969 an einem Donnerstag verübt ein junger Araber einen Anschlag mit einer Handgranate auf das Büro der El Al in Athen. 15 Personen werden verletzt, der kleine Georgios Nastos stirbt einige Tage später.


… im Jahr 1983 an einem Sonntag stirbt in Athen der 1913 in Amfilochia geborene Schauspieler Kostas Mendis.


… im Jahr 1984 an einem Dienstag stirbt der 1902 in Amfissa geborene Schriftsteller Stelios Xefloudas, genannt „ der große Unbekannte „, da kaum Daten von ihm bekannt sind.

 


 

(506 Wörter in diesem Text)
(143 mal gelesen)    Druckbare Version