NEWS

Athen Magazin & Griechenland Guide

News, Events und Ereignisse für Athen und Griechenland

Freitag, 10. Apr. 2020

Tageschronik am 24. Februar

 

… im Jahr 303 an einem Mittwoch gibt Caesar ( Mitkaiser ) Gaius Galerius Valerius Maximianus das Edikt zu einer großen Christenverfolgung in seinem Machtbereich ( Ostteil ) heraus.


... im Jahr 391 an einem Montag verbietet Kaiser Theodosios I. die Bilderverehrung und die Olympischen Spiele.


… im Jahr 1821 an einem Samstag erhebt Alexandros Ipsilandis in Iasio/Moldavien ( Jassy ) das Banner der Epanstasi mit dem Aufruf zum Kampf für Glauben und Vaterland ( Μάχου υπέρ πίστεως και πατρίδος ), in dem er sich an die Griechen Moldaviens und der Walachei wendet.


… im Jahr 1903 an einem Dienstag verstirbt in Nimfes der in Vitina geborene Arzt und Entdecker Panajotis Potagos. Er hatte speziell Asien 5 Jahre lang bereist.


… im Jahr 1934 an einem Samstag wird in Nea Ionia die Sängerin Jiota Lidia ( bürgerlich: Panajiota Mandaraki ) geboren.


… im Jahr 1949 an einem Donnerstag wird in Pilea der Sänger Paschalis Terzis geboren.


… im Jahr 1962 an einem Samstag stellt die Zentrumsunion den Rücktritt der Regierung zur Diskussion, nachdem bekannt wurde, dass in Chaidari 281 Personen widerrechtlich im Wahlverzeichnis geführt waren, 226 in Nea Filadelfia und 817 in anderen Stadtteilen Athens.


... im Jahr 1964 an einem Montag veröffentlicht die griechisch-zypriotische Presse einen Geheimplan der Turkozyprioten, wonach ganz Lefkosia, Ammochostos ( Famagusta ) und Kirinia ( Girne ) einem künftigen turkozypriotischen Teilstaat zugeschlagen werden sollen.


… im Jahr 1968 an einem Samstag wird die voreheliche ärztliche Untersuchung zur gesetzlich verankerten Pflicht.


... im Jahr 1975 an einem Montag verkündet Verteidigungsminister Evangelos Averof die Aufdeckung einer Verschwörung in der Armee ( Πραξικόπημα της Πιτζάμας ). Anführer dieser Gruppe juntatreuer Offiziere war Major Ioannis Alexakis, damaliger Chef des Heeresnachrichtendienstes. Diese „ Verschwörung der Pyjamas „ erhielt den Spottnamen vom damaligen Verteidigungsministerminister Evangelos Averoff – Tositsas, weil die Verschwörer zuhause aus dem Schlaf gerissen und verhaftet worden waren.


… im Jahr 1981 wird Zentralgriechenland durch ein Erdbeben der Stärke 6,7 Richter mit Epizentrum bei den Alkyonischen Inseln im Golf von Korinth erschüttert. 20 Menschen kommen ums Leben.


… im Jahr 1994 an einem Donnerstag erkennt das Parlament den Genozid an den Pontosgriechen an und setzt den 19. Mai als Gedenktag des Genozids an den Griechen im Kleinasiatischen Schwarzmeergebiet fest ( Ημέρα Μνήμης για τη Γενοκτονία των Ελλήνων στο Μικρασιατικό Πόντο Imera Mnimis jia tj Jenoktonia ton Ellinon sto Mikroasiatiko Ponto ).


... im Jahr 2012 an einem Freitag gründet Panos Kammenos nach seinem Austritt aus der Nea Dimokratia die neue Bürgerbewegung der Unabhängigen Griechen ( Ανεξάρτητοι Έλληνες ).

 


 

(424 Wörter in diesem Text)
(101 mal gelesen)    Druckbare Version


Wetter in Athen


 

SEO Check

Seobility SEO Tool


 


 

Ihr Transporteur von und nach Griechenland

BTD-Team Neuwied


 

Tour Tipp des Monats

 

Sommer Tour-Tipp

 

Tour-Tipp der Woche

 

Tagestour Tour-Tipp