NEWS

Athen-Magazin

Veranstaltungstipps für Athen und Informationen rund um Athen

Samstag, 23. März 2019

Am 15. März ...

… im Jahr 351 an einem Donnerstag ernennt Constantius II. seinen Cousin Constantius Gallus zum Caesar des Ostens. Am selben Tag heiratet Gallus die Schwester des Constantius, Constantina.


… im Jahr 493 an einem Samstag tötet der Ostgotenkönig Theoderich bei einem Versöhnungsmahl seinen Rivalen Odoakar, und wird von Kaiser Anastasios als Patricius und damit als Herrscher über Italien anerkannt.


… im Jahr 856 an einem Sonntag setzt Kaiser Michail II. Methistis die Regentin Theodora, seine Mutter, ab und schickt sie mit ihren 4 Töchtern ins Kloster.


… im Jahr 963 an einem Sonntag stirbt in Konstantinopel der 939 ebd. geborene Kaiser Romanos II. Er regierte nicht selbst, sondern überließ alles seinen Beratern und Militärs.


… im Jahr 1311 an einem Sonntag besiegt die Katalanische Kompanie in der Schlacht von Almiros ( oder Schlacht vom Kopaissee ) Walter V. ( Gautier ) von Brienne, den Herzog von Athen. In seinen Diensten hatten sie gegen dessen Feinde in Mittelgriechenland gekämpft, waren dann von ihm um ihren Lohn betrogen worden. Walter fällt, die Kompanie übernimmt bis 1388 die Regierung.



… im Jahr 1838 an einem Donnerstag wird durch königlichen Befehl Othons I. der 25. März als Nationalfeiertag festgelegt.


… im Jahr 1884 an einem Samstag wird auf Lefkada der am 19. Juni 1951 in Athen gestorbene Schriftsteller Angelos Sikelianos geboren. Bis heute zählt er zu den bedeutendsten und einflussreichsten neugriechischen Dichtern. In den 1920er Jahren wurde er berühmt für seinen Versuch, die Pythischen Spiele von Delphi wieder zu beleben. Bei der „Delphischen Idee“ (Δελφική Ιδέα) ging es ihm um weit mehr als um Literatur, er propagierte damit die endzeitliche Vision einer von Harmonie und Erleuchtung geprägten Gesellschaftsordnung, basierend auf dem von Saint-Yves d’Alveydre Ende des 19. Jahrhunderts entwickelten Modell der Synarchie.


… im Jahr 1909 an einem Montag wird auf Kastellorizo der am 6. Mai 1995 in Athen gestorbene Politiker und Juntagegner Georgios Mavros geboren.


… im Jahr 1943 an einem Montag geht von Thes´niki der erste Transport griechischer Juden nach Auschwitz. Insgesamt werden 48 000 Menschen in die Lager deportiert, nur 2 000 kehren nach Kriegsende zurück.


… im Jahr 1962 an einem Donnerstag wird der Gesetzesentwurf über eine Mitgiftzahlung für Prinzessin Sophia über 9 Mio. Drachmen unter Enthaltung der Zentrumsunion beschlossen.


… im Jahr 1968 an einem Freitag veröffentlichen die Athener Restaurants eine Statistik, dass die Athener täglich 500 000 Souvlakia zum Preis von 3,50 Drachmen verzehren.


… im Jahr 1969 an einem Samstag wird veröffentlicht, dass die „ schwarze Wolke der Abgase „ (μαύρο σύννεφο ), die immer häufiger in einer Höhe von 1 200 m über Athen hängt, droht, die antiken Monumente in kürzester Zeit zu zerstören.


… im Jahr 1971 an einem Montag werden vor dem Sondermilitärgerichtshof Athen P. Miliotis, A. Zografos, X. Papanikolaou und P. Tsountos zu Haftstrafen bis zu 20 Jahren wegen Mitgliedschaft in der Widerstandsorganisation „ Nationale Revolutionäre Armee „ ( Εθνικός Αντιδικτατορικός Στρατός ) verurteilt.


… im Jahr 1975 an einem Samstag stirbt in Neuilly-sur-Seine der am 15. Januar 1906 in Smirni geborene Reeder und Internehmer Aristoteles Onassis.


… im Jahr 1986 an einem Samstag stirbt in Athen der am 28. Februar 1909 in Retimno geborene Schriftsteller Pandelis Prevelakis. Näheres zu ihm unter dem Geburtsdatum.


... im Jahr 1993 an einem Montag stationiert die Regierung der ND einen Zug der MAT ( Μονάδες Αποκατάστασης Τάξης Einheiten zur Wiederherstellung der Ordnung – also Sondereinheiten der Polizei ) auf dem Imittos, um den Sendemast von Vassilis Levendis´ Fernsehsender „ Kanal 40 „ zu schützen.


… im Jahr 1995 an einem Montag verübt die Terrororganisation 17 N einen Anschlag mit einer Panzerfaust auf das Gebäude des Senders Mega Channel in Peania. Es gibt beträchtlichen Sachschaden.


… im Jahr 2006 an einem Mittwoch stirbt in Athen der am 26. Dezember 1918 ebd, geborene Politiker Georgios Rallis.

.

(630 Wörter in diesem Text)
(42 mal gelesen)    Druckbare Version