heute am 26. April ….


… im Jahr 1822 an einem Freitag ergeht das erste Steuergesetz der griechischen Revolution

über 10% der Erträge.


… im Jahr 1891 an einem Sonntag stirbt in Athen der 1815 in Konstantinopel geborene „ Vater der neueren griechischen Geschichtsschreibung „, Konstantinos Paparigopoulos.


… im Jahr 1904 an einem Dienstag wird in Athen der am 10. Juni 2004 ebd. gestorbene Volkswirt und Politiker Xenofon Zolotas geboren.


… im Jahr 1926 an einem Montag erhält der PAOK die offizielle Zulassung als Verein durch das Amtsgericht Thes´niki.


… im Jahr 1944 an einem Mittwoch wird Georgios Papandreou Ministerpräsident der Exilregierung in Alexandria.


…. Im gleichen Jahr wird auf Kreta Generalmajor Heinrich Kreipe von einem britisch/griechischen Kommando entführt. Die Führer des SOE-Kommandos ( Special Operations Executive ) sind der Schriftsteller Patrick Leigh Fermor und William Moss. Kreipe wird über Kairo, London und Trent Park nach Kanadas gebracht und 1947 entlassen. Mehrere Dörfer, darunter Anojia, wurden von den Deutschen in „ Sühnemaßnahmen „ geplündert und zerstört und zahlreiche Einwohner ermordet.


… im Jahr 1959 an einem Sonntag wird in Elassona der Liedermacher Thanassis Papakonstantinou geboren.


… im Jahr 1960 an einem Dienstag beginnt ein Prozess vor dem Ständigen Militärgerichtshof Athen gegen 42 Kommunisten.


… Im gleichen Jahr wird die Anzahl des Papiergeldes auf 12 Scheine begrenzt.


… im Jahr 1966 an einem Dienstag scheitert der Misstrauensantrag der Zentrumsunion und der EDA mit 151 zu 147 Stimmen gegen die Regierung Stefanos Stefanopoulos.


… im Jahr 1982 an einem Mittwoch stirbt in Athen der 1911 auf Lefkada geborene Historiker Nikos Svoronos.


… im Jahr 1987 an einem Sonntag wird die Ελληνική Αριστερά ΕΑΡ ( Griechische Linke EAR ) gegründet. Erster Vorsitzender wird Leonidas Kirkos.


… im Jahr 1991 an einem Freitag stirbt in Thes´niki der 1908 in Chili Konstantinoupolis geborene Archäologe Georgios Bakalakis.