Künstlerporträts Die Griechen feiern dieses Jahr den 80 Geburtstag ihres weltberühmten Musikers, Widerstandskämpfers, Komponisten und Politikers, Mikis Theodorakis. «Mikis» wie er in Griechenland genannt wird, hat zwar erst am 29. Juli Geburtstag, doch seine Landsleute werden ihn über das ganze Jahr ehren.

Der Athener Musikpalast Megaron Musikis will in den nächsten Monaten fast das gesamte Werk des Künstlers präsentieren. Zum Auftakt steht am heutigen Donnerstagabend die Cantate für die «Toten Kinder des Krieges» auf dem Programm. «Diese Präsentation kommt leider zu einem sehr aktuellen Moment, wo tausende Kinder in Südostasien ums Leben kamen», sagte Theodorakis im Fernsehen und rief zu Spenden auf.


                                  

 

Theodorakis äußerte sich sehr «gerührt» über die ihm zugedachten Feiern: «Es ist für mich eine große Ehre, dass meine Landsleute sich mit meinem gesamten Werk beschäftigen.» Theodorakis versprach, auch in Zukunft für «mehr Fortschritt, Kultur und die Freiheit des Menschen» zu kämpfen. Wie die griechische Presse berichtete, sind Feierlichkeiten in fast allen Landesteilen das ganze Jahr durch geplant.

 

Weitere Informationen im Internet unter: Mikis Theodorakis Homepage