NEWS

Athen Magazin & Griechenland Guide

News, Events und Ereignisse für Athen und Griechenland

Sonntag, 13. Juni 2021

Tageschronik am 09. Mai



 

heute am 9. Mai ……
 

… im Jahr 1204 an einem Sonntag wird nach Ablehnung der Krone durch den venezianischen Dogen Enrico Dandolo der Graf von Flandern und Hennegau als Balduin I. anstelle des Anführers des 4. Kreuzzuges, Bonifatius von Montferrat, zum Kaiser des Lateinischen Kaiserreichs gewählt. Am 16. Mai wird er gekrönt werden. Bonifatius wird das Königreich Thes´niki nach dem üblichen Durcheinander erhalten und die Herrschaften von Theben-Athen und Negroponte ( Evvia ), das Fürstentum Achaia und die Markgrafschaft Boudonitza als Lehen seines Königreiches einrichten. Er wird damit zum mächtigsten Vasallen des Reiches.


… im Jahr 1927 an einem Montag beginnen auf Initiative des Dichters Angelos Sikelianos und seiner Ehefrau Eva Palmer die ersten, dreitägigen Delphischen Spiele. Im Mittelpunkt steht die Aufführung des Prometheus des Aischylos. Die Spiele werden noch einmal vom 3. bis 15. Mai 1930 stattfinden.


… im Jahr 1936 an einem Samstag löst die Gendarmerie in Thes´niki eine Demo von Tabak- und anderen Arbeitern gewaltsam auf. Resultat: 12 Tote und über 280 Verletzte ( andere Quellen sprechen von 32 Verletzten ). Kurz darauf schreibt Jannis Ritsos, beeinflusst durch diese Vorgänge, seinen Zyklus „ Epitaphios“, der später durch Mikis Theodorakis vertont wird.


… im Jahr 1956 an einem Mittwoch findet in Athen eine Demonstration in der Zypernfrage statt. Bei gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei werden 4 Demonstranten und ein leitender Polizeibeamter getötet, 265 Personen werden verletzt, 165 davon durch Kugeln.


… im Jahr 1967 an einem Dienstag trifft der Verteidigungsminister und Vizepräsident der Junta. Grigorios Spandidakis, mit dem US-Verteidigungsminister Robert McNamara im Rahmen des NATO-Treffens in Paris zusammen. Gleichzeitig fordert Dänemark die Verurteilung der Junta wegen Menschenrechtsverletzungen, scheitert aber an der Haltung der Amerikaner.


… Im gleichen Jahr wird durch einen gemeinsamen Erlass des Außenministers Stilianos Pattakos und des Ministers für Öffentliche Ordnung, Pavlos Totomis, allen Touristen die Einreise verboten, die „ schmutzig und zerlumpt sind oder einen Vollbart und lange Haare tragen“ ( ρυπαρού και ρακένδυτου ή φέροντος γενειάδα ή μακράν κόμη ). Ebenso wird die Einreise Touristinnen mit Minirock verweigert. Das wird in einem nachfolgenden Erlass auf Schülerinnen und Studentinnen beschränkt.


… im Jahr 1968 an einem Donnerstag wird der in Leptokaria verhaftete, frühere Abgeordnete der E.D.A und Mitglied der KKE Giorgos Tsarouchas von Angehörigen der Sicherheitspolizei ermordet. Sein Tod wird als Herzinfarkt hingestellt.

… im Jahr 1980 an einem Freitag wird der allseits beliebte Georgios Rallis nach Konstantinos Karamanlis` Rücktritt Ministerpräsident. Als Bildungsminister hatte er 1977 die Abschaffung der als künstlich empfundenen Katharevousa als Amtssprache sowie deren Ersatz durch die neugriechische Dimotiki durchgesetzt.


… im Jahr 2000 an einem Dienstag schließt Kostas Karamanlis den Abgeordneten Jorgos Karatzaferis aus der Nea Dimokratia wegen eines ihn und den Pressechef der Partei, Aris Spiliotopoulos, beleidigenden Presseinterviews aus.


… im Jahr 2001 an einem Mittwoch stirbt in Lefkosia der am 16. Dezember 1935 ebd. geborene Politiker, Angehörige der EOKA und Journalist Nikos Sampson. Mehr unter seinem Geburtsdatum.


… im Jahr 2009 an einem Samstag stirbt in Athen der am 2. Januar 1924 in Kifissia geborene Evjenios Spatharis. Er war einer der Großen unter den Karagiozis-Spielern.

 


 

(513 Wörter in diesem Text)
(94 mal gelesen)    Druckbare Version