NEWS

Athen Magazin & Guide

News Events und Ereignisse für Athen und Griechenland

Donnerstag, 29. Juli 2021

Tageschronik am 05. Juni

 

heute am 5. Juni ….


… im Jahr 1688 an einem Samstag stirbt in Lobpuri/Thailand der 1647 in Assos geborene Abenteurer Konstantis Jerakis.


… im Jahr 1825 an einem Sonntag beginnt die 2tägige Schlacht von Trampala. Kolokotronis unterliegt, Ibrahim Pascha marschiert ohne Gegenwehr in Tripoli ein.


… Im gleichen Jahr wird der 1788 auf Ithaki oder in Prevesa geborene Kämpfer von 1821, Odiseas Androutsos, auf der Akropolis ermordet. Er war u.a. am Hofe des Ali Pascha Tepelenli aufgewachsen, aber schon 1818 Mitglied der Filiki Eteria geworden. Der ehemalige Oberkommandierende über die griechischen Streitkräfte in Roumeli war schon im Frühjahr 1822 von Ioannis Kolettis der Zusammenarbeit mit dem Feind beschuldigt worden. Bis 1824 setzte er seine Strategie fort, die durchaus auch Kontakte zu Omer Vrionis und anderen osmanischen Führern einschloss. 1825 wurde er verhaftet und auf die Akropolis verbracht, wo sein ehemaliger Stellvertreter Jannis Gouras Kommandeur war. Um Mitternacht des 5. Juni befahl dieser den Hauptleuten Ioannis Mamouris, Papakostas Tsamalas, Mitros Triandafillinas und dem Soldaten Theocharis aus Lidoriki, Androutsos zu beseitigen, so dass es aussähe, als wäre er auf der Flucht umgekommen. Sie erdrosselten ihn in seiner Zelle im Goulas ( ehemaliger Turm in den Propyläen, „ Frankenturm „ ) und vergruben ihn unter dem Pflaster des Tempelchens der Ungeflügelten Nike. Am 15. Juli 1967 wurden seine Gebeine vom 1. Athener Friedhof weggeschafft und in Prevesa zur letzten Ruhe gebettet. Androutsos war mit Eleni Kaelli aus Karistelles verheiratet und hatte einen Sohn, Leonidas. Dieser ,1824 geboren, ging mit dem abgedankten Othon nach Deutschland, wuchs am Hofe König Ludwigs I. auf und erkrankte 1836 an der Cholera, an der er 1837 starb.


… im Jahr 1827 an einem Dienstag kapituliert die Besatzung der Akropolis vor Reschid Pascha. Bis März 1833 bleibt die Stadt Athen türkisch.


… im Jahr 1925 an einem Freitag wird die Verordnung zur Gründung der Aristoteles-Universität Thes´niki verabschiedet.


… im Jahr 1934 an einem Dienstag wirft nach einem Rededuell zwischen Georgios Kondilis und Alexandros Papanastasiou im Parlament ein dem Kondilis befreundeter Abgeordneter einen Stuhl nach Papanastasiou und verletzt ihn an der Schulter.


… im Jahr 1947 an einem Donnerstag tritt der Marshallplan für Griechenland in Kraft, eine Wirtschaftshilfe für das durch Krieg, Besatzung und Bürgerkrieg schwer getroffene Land.


… im Jahr 1960 an einem Sonntag findet der erste Flug der Olimbiaki von Athen nach Brüssel statt.


… im Jahr 1969 an einem Donnerstag entflieht Alekos Panagoulis aus dem Militärgefängnis Bojati. Auf die Ergreifung wird eine Belohnung von 500 000 Drs. ausgelobt. Drei Tage später wird er verraten und in einer Wohnung in der Patmou festgenommen.


… im Jahr 1970 an einem Freitag wird der frühere E.D.A.-Abgeordnete Ilias Iliou von Leros entlassen und kommt ins Gefängnishospital des Averoff.


… im Jahr 1972 an einem Montag nimmt Griechenland diplomatische Beziehungen zur Volksrepublik China auf.

 


 

(468 Wörter in diesem Text)
(111 mal gelesen)    Druckbare Version